"Es ist immer die richtige Zeit um das Richtige zu tun"

- Martin Luther King -

 

SICH AKTIV ENGAGIEREN:

Wir haben ein weltweites Netzwerk - Es gibt viel zu tun!

Bitte Kontakt aufnehmen: marine[at]ecop.info

 

SPENDEN:

Unsere Arbeit ist ehrenamtlich, aber wir muessen - wie jeder - die Kosten für Kommunikation, Transport, Aktionen und lokale Mitarbeiter bezahlen.

Bitte helfen Sie mit diese Kosten zu tragen:

ECOTERRA Intl.
Konto No.: 3200793328
Bank: Postbank Hamburg
Adresse: Postfach 22283
Hamburg / Germany
BLZ: 20110022
BIC: PBNKDEFF
IBAN: DE1320110022320079332

Wichtig: Bitte mit e-mail avisieren. HERZLICHEN DANK !

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

HELFEN SIE DAS GRAUSAME UND SINNLOSE ABSCHLACHTEN VON PILOTWALEN AUF DEN DÄNISCHEN FÄRÖER-INSELN ZU STOPPEN

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

HELFEN SIE DAS DELFINARIUM IM MANATI PARK BAVARO ZU SCHLIESSEN !

Bereits 1999 wurde die Anlage von einer Delfinschutzorganisation begutachtet. Die Bedingungen der Delfine wurden als vollkommen unakzeptabel bezeichnet. Das  "Time Magazine" beschrieb das Delphinarium als eine der strittigsten Einrichtungen dieser Welt" Auf Grund von verunreinigtem Wasser in den kleinen Becken sollen mehrere Delfine inzwischen verstorben sein. Derzeit leben noch fünf Delfine dort, aber der Besitzer plant trotz der massiven Proteste fünf weitere Delfine dieses Jahr hinzufügen.

Bitte nehmen Sie sich einige wenige Minuten und helfen den Delfinen im Manati Park Bavaro indem Sie diese Online Petition unterzeichen:

PETITIONSLISTE

Unterstützen Sie unseren Kampf und bitten Sie so viele weitere Menschen wie möglich ebenfalls die Petition zu unterzeichnen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------

SOLIDARITÄT MIT ROBIN WOOD

Fünf AktivistInnen von Robin Wood e.V. stoppten im März 2001 die Mülltransporte mit Castorbehältern, indem sie sich gemeinsam in einem unter Schienen gelegenen Betonklotz anketteten . Der Castor-Zug rollte rückwärts und es dauerte 16Std., bis diese Demonstration der besonderen Art beendet war.

Demnächst werden die Prozesse gegen die AktivistInnen beginnen. Nur wenn genügend Geld für Rechtsanwälte und Prozesskosten zusammenkommt, können die Aktiven vor Gericht um ihr Recht kämpfen.

Spenden Sie bitte auf das Rechtshilfekonto, auch wenn beim Finanzamt im Gegensatz zu den sonstigen Spenden an Robin Wood nicht absetzbar sind.

SPENDEN AN :  

Rechtsanwalt Renald Orth ,

Konto: 84 120 00 , Bank für Sozialwirtschaft , BLZ 251 205 10

Mehr Infos findet Ihr auf der Website von  Robin Wood .

An dieser Stelle möchte ECOP-marine allen Robin Wood-AktivistInnen unsere Aner- kennung zum Ausdruck bringen und solidarisch zeigen mit den angestrebten Zielen .Wir wünschen Robin Wood viel Erfolg.

 

 

ECOP-marine HOME