07.06.2007

Wale - Gewinner der CITES 2007

Niederlage für Walfangnation Japan auf Artenschutz-Konferenz

Den Haag (dpa) Sieg für die Walschützer: Die Welt- Artenschutzkonferenz hat einen Antrag der Walfangnation Japan abgelehnt, die Walbestände in den Weltmeeren überprüfen zu lassen.

Damit sei der leicht durchschaubare Versuch Japans vereitelt worden, das strikte Walfangverbot zu unterlaufen, hieß es von der deutschen Delegation. Dort wurde die deutliche Entscheidung begrüßt. Die Konferenz hatte den Antrag Japans mit 67,5 Prozent der Stimmen abgelehnt.

Seit vielen Jahren gilt die Internationale Walfang-Kommission (IWC) als zuständig für die Walbestände in den Weltmeeren. Japan konnte dort jedoch wiederholt seine Ziele zum kommerziellen Walfang nicht durchsetzen. Es fängt daher Wale aus so genannten wissenschaftlichen Gründen. Erst vergangene Woche hatte Japan bei der IWC-Tagung weitere Niederlagen einstecken müssen.


 

ECOP-marine HOME